D-Street Bros.
Freitag, 13.03.2015

D-Street Bros. All’s Fair In Love & Cord

Simon und Felix, aka D-Street Bros. sind die eine Hälfte der Indiepop- Band Hello Gravity. Das musikalische Talent nutzen die beiden nicht ausschließlich um eigene Songs zu schreiben, veröffentlichen und auf der Bühne zu performen, sondern auch, um ihre Lieblingshits für partywütige Tänzer im Club aufzulegen.Was bei Küchenpartys in der Dachauerstrasse begann, wurde nach Konzerten mit der Band in diversen Clubs in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz ausprobiert und schließlich mit ihrer Residency im Cord Club in München begründet. Mit Electropop und Indiehits bringen die D-Street Bros. mit großer Sicherheit auch dich dazu die Welt um dich herum zu vergessen und tanzend in Musik zu baden.
The Charles live
Samstag, 07.03.2015

The Charles live Support: deltamusic

20:30 Uhr


The Charles (Muc)
Zum ersten Mal live mit "offiziell" neuem Sänger...
Nach dem erfolgreichen ersten Konzert im Januar, spielt das Blues-Rock Quartett nun am 7. März live im Cord Club!

// S A V E T H E D A T E //


deltamusic (B)
Nach dem erfolgreichen Debütstart von 'hard to read' veröffentlichen die drei Wahlberliner Alex, Marco und Michèl Ende April 2015 ihre erste EP mit dem Titel 'obsession'.
Fans von The National, Ben Howard und Hurts werden delta. lieben, ohne sie fortan kategorisieren zu wollen.
'obsession' wird ganz sicher auch die Wartezeit neuer Alben wie von The XX oder James Blake versüßen.

AFTERSHOWPARTY w/ DJ Cloat

-------------------------
Einlass: 20.30 Uhr
Eintritt: 6 € - nur Abendkasse
-------------------------
Friday Night Live!
Freitag, 06.03.2015

Friday Night Live! Die Cord Club Open Stage

20:00 Uhr

Friday Night Live !
Die neue Open Stage Nacht
Immer Freitags ab 20:00 Uhr im Herzen von München
Du singst, spielst Gitarre, Piano oder Bass ?
Auftrittsanfragen an: mdevereux@live.co.uk
Immer Freitag Nacht von 20:00 bis Mitternacht.


M185
Donnerstag, 05.03.2015

M185 live aus Wien

20:00 Uhr

M185 are a Viennese rock band named after the Chinese symbol for "shut the fuck up and dance".

Founded in 2005 during “Bone Machine” in the front row of a Pixies show, M185 started out by releasing their very own approach to postpunk on their instrumental debut-EP “Soundscape & Coincidences” the following year.

The album “Transformers”, released in 2009, was recorded in the current line-up and marked a change in directions, as vocals and keys were being thrown into the mix.

A following period of concerts and writing consolidated M185’s reputation as vivid and energetic live-performers and fueled the band’s ambition of breaking new grounds by amalgamating their wide range of influences into a unique take on rock’n’roll.

Summer of 2011 saw the release of their sophomore album “Let The Light In”, that has been received exceptionally well by the press and fans alike and has been voted “Album of the Week” on FM4, Austria’s alternative radio station.

At the moment M185 are – besides working on new material – playing live a lot and are determined to take that reputation way beyond the borders of Austria.
Friday Night Live!
Freitag, 13.03.2015

Friday Night Live! Die Cord Club Open Stage

20:00 Uhr

Friday Night Live !
Die neue Open Stage Nacht
Immer Freitags ab 20:00 Uhr im Herzen von München
Du singst, spielst Gitarre, Piano oder Bass ?
Auftrittsanfragen an: mdevereux@live.co.uk
Immer Freitag Nacht von 20:00 bis Mitternacht.


Munich Lunår
Samstag, 14.03.2015

Munich Lunår Berndsen(Island) live

20:30 Uhr

Mit Munich Lunår startet am 14.03. erstmalig ein tronisch-visuelles Live // Club-Erlebnis, welches musikalisch an der Schnittstelle zwischen Gitarren und Electronica ansetzt.

Mit von der Partie sind die spährisch-experimentelle Band Moon Transit (D) sowie die für ihre intensiven Live-Shows bekannte isländische New Wave-Tronic Formation Berndsen (IS), welche bereits im Vorprogramm von FM Belfast sowie auf diversen Festivals wie u. a. dem Iceland Airwaves und dem Eurosonic für Furore sorgte.

Im Anschluss gibt es tronisch-tanzbare Klänge vom DJ-Team The Derriss Experience + special guest, welche von verschiedenen Visual-Artists in Szene gesetzt werden & mit euch feiern werden bis die Nordlichter ausgehen!
RE:CORD
Mittwoch, 04.03.2015

RE:CORD Indie - Electro - Gitarre

22:30 Uhr

Der Neue Mittwoch im Cord Club.

Indie - Electro - Gitarre

Die geilsten Indie DJs der Stadt versüßen euch die Woche

Eröffnungsparty am Mittwoch 20.08.14

The Charles live
Samstag, 07.03.2015

The Charles live Support: deltamusic

20:30 Uhr

DJ Cloat
Samstag, 07.03.2015

DJ Cloat Indie Stardust

DanceDanceDance mit Indie, Indietronic, Neofolk, Brit, Sixties

Munich Lunår
Samstag, 14.03.2015

Munich Lunår Berndsen(Island) live

20:30 Uhr

DJ Cloat
Samstag, 07.03.2015

DJ Cloat Indie Stardust

DanceDanceDance mit Indie, Indietronic, Neofolk, Brit, Sixties


DJ Cloat zählt zu den Urgesteinen der Münchner DJ-Szene – angefangen hat sie 1991 als NY-Hardcore-DJ im Substanz, damals Münchens führender Underground-Club. Danach spezialisierte sie sich als Indie-DJ.

Weitere Stationen: Tilt, Muffathalle, Scalar Lounge, Kalibar, Nachtwerk Club, Orangehouse,  Kranhalle, Der Keller, Atomic Café, 59:1, Club Moloko (Burghausen), KOKO Camden (London), Heiners Bar (Berlin)

Zwischenzeitlich veranstaltete Cloat diverse eigene Clubnights und Konzertreihen in deren Rahmen u.a. Bands wie Tomte, Modesty Blaise, Anajo, Solarflares (in Zusammenarbeit mit Little Teddy Records) und The Frank And Walters (in Zusammenarbeit mit Karrera Club Berlin) auftraten.

Als Resident-DJ ist sie mit ihren Indie-Abenden aktuell im Münchner Substanz ( "Gin In TeaCups") und im Cord Club („XXX“) tätig, in Berlin beschallt sie Heiners Bar in Neukölln mit musikalischen Obskuritäten..
Friday Night Live!
Freitag, 06.03.2015

Friday Night Live! Die Cord Club Open Stage

20:00 Uhr

Alex d`Espace
Freitag, 06.03.2015

Alex d`Espace Indie Tronic Party

23:00 Uhr

Friday Night Live!
Freitag, 13.03.2015

Friday Night Live! Die Cord Club Open Stage

20:00 Uhr

D-Street Bros.
Freitag, 13.03.2015

D-Street Bros. All’s Fair In Love & Cord

Endlich Mittwoch
Mittwoch, 11.03.2015

Endlich Mittwoch Alex Amsterdam live

20:30

<!--[if gte mso 9]>



<![endif]-->
<!--[if gte mso 9]>

Normal
0


21


false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE
























<![endif]--><!--[if gte mso 9]>
DefSemiHidden="true" DefQFormat="false" DefPriority="99"
LatentStyleCount="267">
UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Normal"/>
UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="heading 1"/>


















UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Title"/>

UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Subtitle"/>
UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Strong"/>
UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Emphasis"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Table Grid"/>

UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="No Spacing"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light Shading"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light List"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light Grid"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 1"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 2"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 1"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 2"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 1"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 2"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 3"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Dark List"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Shading"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful List"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Grid"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light Shading Accent 1"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light List Accent 1"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light Grid Accent 1"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 1 Accent 1"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 2 Accent 1"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 1 Accent 1"/>

UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="List Paragraph"/>
UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Quote"/>
UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Intense Quote"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 2 Accent 1"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 1 Accent 1"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 2 Accent 1"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 3 Accent 1"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Dark List Accent 1"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Shading Accent 1"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful List Accent 1"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Grid Accent 1"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light Shading Accent 2"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light List Accent 2"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light Grid Accent 2"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 1 Accent 2"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 2 Accent 2"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 1 Accent 2"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 2 Accent 2"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 1 Accent 2"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 2 Accent 2"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 3 Accent 2"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Dark List Accent 2"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Shading Accent 2"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful List Accent 2"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Grid Accent 2"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light Shading Accent 3"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light List Accent 3"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light Grid Accent 3"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 1 Accent 3"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 2 Accent 3"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 1 Accent 3"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 2 Accent 3"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 1 Accent 3"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 2 Accent 3"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 3 Accent 3"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Dark List Accent 3"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Shading Accent 3"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful List Accent 3"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Grid Accent 3"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light Shading Accent 4"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light List Accent 4"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light Grid Accent 4"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 1 Accent 4"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 2 Accent 4"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 1 Accent 4"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 2 Accent 4"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 1 Accent 4"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 2 Accent 4"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 3 Accent 4"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Dark List Accent 4"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Shading Accent 4"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful List Accent 4"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Grid Accent 4"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light Shading Accent 5"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light List Accent 5"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light Grid Accent 5"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 1 Accent 5"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 2 Accent 5"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 1 Accent 5"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 2 Accent 5"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 1 Accent 5"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 2 Accent 5"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 3 Accent 5"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Dark List Accent 5"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Shading Accent 5"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful List Accent 5"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Grid Accent 5"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light Shading Accent 6"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light List Accent 6"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Light Grid Accent 6"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 1 Accent 6"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Shading 2 Accent 6"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 1 Accent 6"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium List 2 Accent 6"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 1 Accent 6"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 2 Accent 6"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Medium Grid 3 Accent 6"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Dark List Accent 6"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Shading Accent 6"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful List Accent 6"/>
UnhideWhenUsed="false" Name="Colorful Grid Accent 6"/>
UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Subtle Emphasis"/>
UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Intense Emphasis"/>
UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Subtle Reference"/>
UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Intense Reference"/>
UnhideWhenUsed="false" QFormat="true" Name="Book Title"/>



<![endif]--><!--[if gte mso 10]>

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:"Normale Tabelle";
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:"";
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin-top:0cm;
mso-para-margin-right:0cm;
mso-para-margin-bottom:10.0pt;
mso-para-margin-left:0cm;
line-height:115%;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:"Calibri","sans-serif";
mso-ascii-font-family:Calibri;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Calibri;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;
mso-fareast-language:EN-US;}

<![endif]-->
Er gibt es offen zu, genau in der Mitte des Albums Rockstar
wollte er werden, der Alex Amsterdam, bereits als Kind. Glamour und Gloria. Den Zug zum Hit hatte er schon immer. Seit Karrierebeginn tragen seine Songs diese Stimmung in sich
.
Einen Tag zu retten, abends, bei der Fahrt in die Dämmerung, wenn alles auf einem lastet und Akkord für Akkord abfällt. Oder morgens,
zwanzig Minuten vor Sonnenaufgang, wo nur die Tieflaster mit den Baumstämmen unterwegs sind.
Allein: Alex ist ein Kind der Neunziger. Geprägt von Grunge und Indie. Das hemmt. Sorgt für ein Gewissen. Die gefühlte Verpflichtung, süße Kerne mit rauer Kruste zum Umhüllen. „Come What May“ macht Schluss damit. Es ist der Durchbruch zu sich selbst. Zur Vielfalt. Zum Pop.
Dieses Album hätte er vor 5 Jahren noch nicht geschrieben.

Impressum

Anschrift

CORD – DKV Gastronomie GmbH
Landwehrstr. 2
80336 München
Mail: info@cord.tv
Phone: (089)-54540780

Geschäftsführer:
C. Dengler, A. Vulic
Amtsgericht München HRB 151575
StNr. DE9813948239

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MdStv:
Christian Dengler

Fotos:
Sebastian Hofer (Party Pics), Gerald von Foris (Location)

Hiermit distanziert sich die DKV Gastro GmbH ausdrücklich von allen Inhalten der auf unserem Webserver zu findenden Links und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen.

Datenschutzerklärung

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Nutzung der von uns angebotenen Webseiten. Sie gilt nicht für die Webseiten anderer Dienstanbieter, auf die wir lediglich durch einen Link verweisen.
Bei der Nutzung unserer Webseiten bleiben Sie anonym, solange Sie uns nicht von sich aus freiwillig personenbezogene Daten zur Verfügung stellen. Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn dies für die Nutzung der auf der Webseite angebotenen Leistungen, insbesondere Formularangebote, erforderlich ist.
Wir werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten streng vertraulich behandeln. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung geben wir keine persönlichen Daten weiter, es sei denn, dass wir rechtlich dazu verpflichtet sind. Wir weisen jedoch darauf hin, dass es bei der Übermittlung von Daten im Internet immer dazu kommen kann, dass Dritte Ihre Daten zur Kenntnis nehmen oder verfälschen. Sofern Sie es von uns verlangen, gewähren wir Ihnen Einblick in die über Sie gespeicherten Daten, beziehungsweise löschen diese. Wenn Sie Daten berichtigen, löschen oder einsehen wollen, genügt hierfür ein Schreiben an die im Impressum angegebene Adresse. Im Rahmen der Benachrichtigung unserer Kunden über Produktneuheiten, etc. senden wir Ihnen E-Mails nur zu, sofern Sie uns Ihre E-Mail-Adresse zur Verfügung stellen.
Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google")
Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser webseite voll umfänglich nutzen können.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

RE:CORD
Mittwoch, 11.03.2015

RE:CORD Indie - Electro - Gitarre

22:30 Uhr

Der Neue Mittwoch im Cord Club.

Indie - Electro - Gitarre

Die geilsten Indie DJs der Stadt versüßen euch die Woche

Eröffnungsparty am Mittwoch 20.08.14

RE:CORD
Mittwoch, 04.03.2015

RE:CORD Indie - Electro - Gitarre

22:30 Uhr

M185
Donnerstag, 05.03.2015

M185 live aus Wien

20:00 Uhr

Friday Night Live!
Freitag, 06.03.2015

Friday Night Live! Die Cord Club Open Stage

20:00 Uhr

Alex d`Espace
Freitag, 06.03.2015

Alex d`Espace Indie Tronic Party

23:00 Uhr

The Charles live
Samstag, 07.03.2015

The Charles live Support: deltamusic

20:30 Uhr

DJ Cloat
Samstag, 07.03.2015

DJ Cloat Indie Stardust

DanceDanceDance mit Indie, Indietronic, Neofolk, Brit, Sixties

Endlich Mittwoch
Mittwoch, 11.03.2015

Endlich Mittwoch Alex Amsterdam live

20:30

RE:CORD
Mittwoch, 11.03.2015

RE:CORD Indie - Electro - Gitarre

22:30 Uhr

Friday Night Live!
Freitag, 13.03.2015

Friday Night Live! Die Cord Club Open Stage

20:00 Uhr

D-Street Bros.
Freitag, 13.03.2015

D-Street Bros. All’s Fair In Love & Cord

Munich Lunår
Samstag, 14.03.2015

Munich Lunår Berndsen(Island) live

20:30 Uhr

Endlich Mittwoch
Mittwoch, 25.03.2015

Endlich Mittwoch Dobré live feat. Stream

20:30 Uhr

Alex d`Espace
Freitag, 06.03.2015

Alex d`Espace Indie Tronic Party

23:00 Uhr

Alex d`Espace mit seinem unvergleichlichem Partymix...
RE:CORD
Mittwoch, 04.03.2015

RE:CORD Indie - Electro - Gitarre

22:30 Uhr

Endlich Mittwoch
Mittwoch, 11.03.2015

Endlich Mittwoch Alex Amsterdam live

20:30

RE:CORD
Mittwoch, 11.03.2015

RE:CORD Indie - Electro - Gitarre

22:30 Uhr

Endlich Mittwoch
Mittwoch, 25.03.2015

Endlich Mittwoch Dobré live feat. Stream

20:30 Uhr

Endlich Mittwoch
Mittwoch, 25.03.2015

Endlich Mittwoch Dobré live feat. Stream

20:30 Uhr

Einmal nicht aufgepasst und plötzlich ist er da – der Ernst des Lebens. Und was jetzt?
Das Dobré Debut Do The Dobré von 2011, re-releast von Millaphon 2012, war eine rauschhafte letzte Sause mit vielen folkigen Indie und Rock'n'Roll Songs, die Songwriter Joe Dobroschke größtenteils in der Studienzeit geschrieben hatte. Münchner Magisterstudiengang der alten Schule – viel Zeit für Musik und was sonst noch Spaß macht. Do The Dobré war - neben einigen ruhigen Momenten - ein Spielplatz, doch jetzt, nur zwei Jahre später, sind da plötzlich Jobs, Familien und all diese Sachen. Game Over also?
Dobré haben es geschafft, als Band zusammenzubleiben, trotz alledem, trotzdem Joe jetzt in London lebt, trotz Distanz. Sie sind, so doof das klingt, „vereint in der Musik“ - United eben. Auch das ist Rock'n'Roll Lifestyle im 21.Jahrhundert.
Klingt United deshalb nun reifer? Wahrscheinlich. Ist es der Anfang vom Alterswerk? Wohl kaum!
In den Texten von Dobré steckte immer schon etwas mehr Botschaft, als manche dachten, aber auf United wird es konkreter: Das bedrohliche Time ist Sisyphus-artige Abrechnung mit der gnadenlos tickenden Zeit und paranoider Krisensong in einem. Low Battery und Doo Dub träumen vom Weggehen und Ausbrechen, An English Summer erzählt, wie es einem dann in der Fremde manchmal ergehen kann. Going Under ist ein Song von Dobré für ihre eigene Generation, die manchmal so gar nicht recht weiß, was sie von der Zukunft halten soll und der Titelsong United ist eine leise Hymne auf die Freunde, mit denen man durch alle Veränderungen hindurch verbunden ist.
Auch das Albumcover von United spielt mit dem Thema Verbunden Sein und doch seine eigenen Wege gehen, es basiert auf einem Foto, das Sänger Joe hat bei einer Reise durch Südosteuropa in einem Dorf der Roma in Albanien aufgenommen hat. Verschiedene Kulturen, verschiedene Generationen, „große Themen“ - aber keine einfachen Antworten. Dobré sagen nicht „wir sind alle gleich“, nur „wir gehören alle zusammen“.
Nachdem Dobré ihre verschiedenen musikalischen Seiten auf dem Debut Do The Dobré stark gebündelt hatten, trauen sie sich auf United nun deutlich mehr zu und zeigen, was sie auf der Bühne seit Jahren beweisen, nämlich, dass sie bei weitem nicht nur eine Indie-Folk Band sind. Das Spektrum auf United reicht von der überdrehten Alkoholiker-Folk-Story But über so-etwas-ähnliches-wie-afrikanische Einflüsse in Low Battery bis zum Skate-Punk'n'Roll von Without You. Mehrmals klingen White-Boy-Soul Einflüsse an, Number